• 6 Sätze, die eine Frau niemals im Bett hören möchte
    Life

    6 Sätze, die eine Frau niemals im Bett hören möchte

    23. Juli 2015

    Gute Kommunikation ist in einer Beziehung mindestens genau so wichtig wie guter Sex. Die richtige verbale Kommunikation während des Liebesaktes kann dabei auch schon mal den Lustfaktor beeinflussen. Idealerweise wird nicht viel gesprochen, sondern gehandelt. Falls jedoch mal der ein oder andere verbale Austausch stattfinden sollte, gibt es gewisse Dinge, die eine Frau im Bett sicherlich nicht hören möchte.

    Nachfolgend präsentieren wir Euch eine Auswahl von 6 Sätzen, die den Spaß bei der schönsten Nebensache der Welt negativ beeinflussen werden und auf die Ihr unbedingt verzichten solltet. Vor allem, wenn Ihr eine Fortsetzung beabsichtigt.

    1. „Who’s your Daddy?“
    Ihr werdet diesen Satz vermutlich aus diversen Erwachsenenfilmen kennen. Im echten Leben solltet Ihr allerdings unbedingt auf so etwas verzichten. Ihr lauft sonst Gefahr, dass die weiblichen Gedanken, während des Liebesspiels, zu ihrem Vater springen.

    2. „Kannst du dich beeilen, bitte?!“
    Nein, kann sie nicht. Sie ist soweit, wenn sie soweit ist. Hektik und Druck bewirken eher den gegenteiligen Effekt.

    3. „Oh Emily!“ – wenn ihr Name Linda ist.
    Klar, wir machen alle Fehler. Die meisten kann man verzeihen. Diesen nicht.

    4. „Gefällt es dir?“
    Du solltest es schon merken, wenn es ihr gefällt. Bei diesem Satz handelt es sich ebenfalls um einen Klassiker der Pornoindustrie.

    5. „Wann möchtest du meine Eltern kennenlernen?“
    Bitte nicht. Bleib bei der Sache!

    6. „Akzeptierst du auch Kreditkarten?“
    Humor ist sicherlich wichtig. Bedingt auch im Bett. Solche Sprüche solltest Du allerdings unbedingt vermeiden, glaub‘ mir.



    Vorheriger Beitrag

    ST LEON 10 Residence x Saota

    Nächster Beitrag

    Der neue BMW X1

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

  • Goodness

    Follow us