© BMW FULLSCREEN
    Cars & Gadgets

    Der Sportler im Business-Outfit: Die neue BMW 5er Limousine

    12. Oktober 2016

    Sportlich, elegant und stilsicher kommt die siebte Modellgeneration der BMW 5er Limousine im Februar 2017 auf den Weltmarkt.

    Der neue BMW 5er soll durch eine gesteigerte Fahrdynamik, ein Höchstmaß an Assistenzsystemen, einen unerreicht hohen Vernetzungsgrad und ein neues, innovatives Bediensystem die Mercedes-Benz E-Klasse vom Thron der Business-Limousinen stoßen. Wie es scheint, ist der neue BMW 5er bestens gerüstet, den einzigartigen Erfolg seiner Vorgänger fortzuführen. Von den ersten sechs Generationen wurden schließlich mehr als 7,6 Millionen Fahrzeuge verkauft.

    „Die siebte Generation der BMW 5er Reihe weist den Weg in die Zukunft, wie wir sie mit unserer Strategie NUMBER ONE > NEXT definiert haben. Technologieführerschaft, hochemotionale Produkte und Digitalisierung sind für uns maßgebliche Erfolgsfaktoren. Mit dem Ausbau des Angebots in den großen Klassen entsprechen wir dem Wunsch vieler Kunden. Ich bin mir sicher, der neue BMW 5er setzt nicht nur technologisch neue Maßstäbe, sondern wird auch emotional begeistern. Er ist und bleibt die Business-Limousine schlechthin“, sagt Harald Krüger, Vorsitzender des Vorstands der BMW AG.

    Mehr Dynamik und reduziertes Gewicht

    Hohe Ziele hat sich BMW mit dem neuen BMW 5er gesetzt. Vor allem in Sachen Kurvenspaß soll er die Mitbewerber in Form von E-Klasse, Audi A6 und Co. in die Schranken weisen. Durch das Leichtbaukonzept BMW EfficientLightweight wird eine Gewichtsreduktion konsequent umgesetzt. Bis zu 100 Kilogramm speckt der 5er G30 gegenüber seinem Vorgänger ab. Möglich wird dies durch einen vermehrten Einsatz von Aluminum und hochfester Stähle. Die Ausmaße des neuen BMW 5er haben sich dagegen kaum gegenüber denen des Vorgängers verändert. Mit 4.935 Millimeter (+ 36 Millimeter) ist die neue BMW 5er Limousine ein wenig in der länge gewachsen. In der Breite, Höhe und im Radstand ist ebenfalls nur ein geringer Wachstum gegenüber dem Vorgänger zu verzeichnen.

    Das Fahrwerk wurde von grundauf komplett neu konstruiert. Ein niedriger Fahrzeugschwerpunkt, die BMW typische ausgewogene Achslastverteilung und eine höchst verwindungssteife Leichtbau-Karosserie vereinen ein maximal dynamisches Fahrerlebnis mit dem typischen Reisekomfort der BMW 5er Reihe. Diverse Fahrwerksoptionen wie die Integral-Aktivlenkung, die nun auch mit dem intelligenten Allradantrieb xDrive kombinierbar ist, ergänzen das auf Fahrdynamik ausgelegte Gesamtpaket. Ebenfalls beeindruckend ist der geringe CW Wert von 0,22 welcher dem neuen 5er einen Klassen-Bestwert beschert.

    Fast schon autonom unterwegs

    Vom großen Bruder 7er übernimmt der neue 5er sämtliche Assistenzsysteme und kann sogar noch mehr. Eine Stereokamera ist Serie, gegen Aufpreis lenkt, bremst und beschleunigt das Auto zwischen null und 210 km/h nahezu selbstständig. Die Active-Cruise-Control soll im Sinne der Geschmeidigkeit gelbe Baustellen-Linien, Autobahnausfahrten, Kreisverkehre sowie die Handlungen des übernächsten Fahrzeugs in der Kolonne berücksichtigen.

    Weitere Schmankerl auf dem Weg zur völligen Autonomie sind die Übernahme des Tempolimits, der automatische Spurwechsel, die Seitenkollisionswarnung, die notfalls auch lenkend eingreift, sowie der Ausweichassistent, der bei drohenden Kollisionen den Fahrer aktiv mit einem korrigierenden Lenkeingriff unterstützt.

    Außerdem beherrscht der 5er nun auch die Car-to-Car-Kommunikation. Er ist also in der Lage, andere vernetzte BMWs vor erkannten Gefahren wie Unfällen oder Glatteis zu warnen und empfängt diese Warnungen auch. Sehr schlau, das Ganze.

    Mit BMW Connected die Sekretärin an Board

    Natürlich ist die Vernetzung im neue BMW 5er ein ganz zentrales Thema. Er lädt ihr Smartphone induktiv, kriegt einen WLAN-Hotspot mit LTE für bis zu zehn Endgeräte und kann Apple CarPlay komplett kabellos. Dazu gibt es BMW Connected, eine Art virtuelle Chefsekretärin, die den 5er über die Cloud (Daten von Ihrem Smartphone oder Ihrer Smartwatch) in Ihr digitales Leben integriert, beispielsweise, indem sie Telefonnummern, Adressen oder Termine aus Ihrem Kalender übernimmt und Sie gegebenenfalls gleich hinnavigiert. Erstmals gibt es auch eine Mail-Anbindung mit Microsoft Exchange. Dazu kommen ein Concierge-Service, ein lernendes Navi und Echtzeit-Stauumfahrungen.

    Motorenpalette vorläufig von 190 bis 462 PS

    Die Motorenpalette besteht zum Marktstart aus zwei Benzinern und zwei Dieseln. Der Verbrauch des neuen sinkt bis auf vier Liter pro 100 Kilometer beim 520d mit 190 PS. Außer dem Einstiegsdiesel ist zum Marktstart im Februar 2017 noch der 530d mit 265 PS, der 540i mit 340 PS und der Vierzylinder-Benziner im 530i mit 252 PS erhältlich.

    Drei weitere Motorisierungen, wie etwa der M550i mit Achtzylinder Motor und 462 PS folgen im März kurz nach Marktstart. Den Spurt von 0 auf 100 km/h erledigt das vorläufige Topmodell BMW M550i xDrive in 4,0 Sekunden. Dazu gesellen sich der BMW 520d EfficientDynamics Edition mit 190 PS starkem Vierzylinder-Diesel bei lediglich 102 g/km CO2-Ausstoß (entspricht einem Durchschnittsverbrauch von 3,9 l/100 km). Ein Stromer in Form des BMW 530e iPerformance mit Plug-in-Hybridantrieb und einer Systemleistung von 252 PS darf in der heutigen Zeit ebenfalls nicht fehlen. Die Kombination aus dem elektrischen Antriebskonzept BMW eDrive und einem Vierzylinder-Benziner realisiert eine extrem niedrige CO2-Emission von nur 46 g/km (2,0 l/100 km). Ein mehr als 600 PS starker M5 mit Allradantrieb wird ebenfalls folgen.

    Preise starten zunächst bei 45.200 Euro

    Inwieweit der neue BMW 5er wirklich ein großer Wurf geworden ist, können wir Euch nach dem ersten Test gegen Ende des Jahres verraten. Die Preise starten bei 45.200 Euro für den heckgetriebenen 520d mit Handschalter. Das sind 2.000 Euro mehr als bisher. Allerdings spendiert BMW dem neuen 5er deutlich mehr Ausstattung. Serienmäßig enthalten sind unter anderem eine Klimaanlage, LED-Scheinwerfer und das Navigations-System Business mit Connected Services.

    Weiter Informationen zum neuen 5er findet ihr bei BMW.

    E-Bike-Revolution: Das Focus Jam2 Vorheriger Beitrag

    E-Bike-Revolution: Das Focus Jam2

    Nächster Beitrag

    Life is Good. Share It: mr.goodlife präsentiert das Life All Stars Projekt

    Life is Good. Share It: mr.goodlife präsentiert das Life All Stars Projekt

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

    Hybrid Heaven in The BMW i8
    Imagine a car that can achieve a combined consumption of 134.5mpg, hit 0-60 in 4.4 seconds and look…
  • Goodness

    Follow us