• Travel

    80.000 Dollar pro Nacht: Ein Blick in das teuerste Hotelzimmer der Welt

    13. Mai 2019
    © The Palm FULLSCREEN

    Im Ranking der teuersten Hotelzimmer der Welt war für lange Zeit die die Royal Penthouse Suite im Genfer Hotel President Wilson ganz an der Spitze. Hier muss man immerhin rund 80.000 Dollar pro Nacht hinblättern. Ob es dem berühmten Designer Damien Hirst wirklich darum ging, diesen Preis zu schlagen, ist nicht sicher. Trotzdem hat er es durch die Gestaltung der neuen Sky Villa des Palms Casino Resorts in Las Vegas locker erreicht. Entstanden ist nicht nur das teuerste, sondern wohl auch das luxuriöseste Hotelzimmer der Welt, die „Sky Villa Empathy“. 

    Zugegeben, die Kunst von Damien Hirst muss man mögen. Irgendwo zwischen Popart, Expressionismus und schierem Wahnsinn lässt sie sich ansiedeln. In der Sky Villa besteht sie beispielsweise aus 13 Fuß langen, in Formaldehyd eingegossenen Tigerhaien, seiner „pharmazeutischen Kunst“, vielen transparenten Objekten sowie Spin-Art-Malerei. Insgesamt gab es hier rund 9.000 Quadratmeter Fläche zu dekorieren, was nicht einmal ein Damien Hirst ganz leicht geschafft hätte. Daher hat man aus der Suite eine Art Museum gemacht, die auch Heimat für andere Kunstwerke ist. Neben werken von Damien Hirst kann man hier auch Exponate von Takashi Murakami, KAWS, Andy Warhol und Jean-Michel Basquiat bestaunen.

    Allerdings handelt es sich nach wie vor nicht um ein Museum, sondern um eine Hotelsuite. Natürlich um eine der ganz besonderen Art. Zwei Hauptschlafzimmer sind vorhanden, ein Außenpool, Lounges für bis zu 50 Personen, Massage- und Fitnessraum, eine eigene Salzgrotte, zwei Badezimmer und eine Gästetoilette. 

    Hinzu kommt der besondere Service, der in die Buchung inbegriffen ist: Ein vierundzwanzigstündiger Butlerservice, ein Chaffeurservice, eine private Kunstführung durch das Anwesen sowie ein Kredit von 10.000 Dollar. Letzterer dient wohl zur Deckung der kleinen Ausgaben von zwischendurch, die im Haus oder in der Stadt anfallen können. Die fantastischen Panoramen über die amerikanische Glitzermetropole sind ohnehin unbezahlbar.

    Wer in der „Sky Villa Empathy“ nächtigen möchte, muss aber nicht nur ausreichend viel Empathie mitbringen. Viel wichtiger ist eine ordentlich gefüllte Brieftasche, denn die Kosten pro Nacht belaufen sich auf 100.000 amerikanische Dollar. Mindestaufenthalt: Zwei Nächte. 

    Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Nach seinem Tod: Avicii’s $17 Millionen Dollar Anwesen in Los Angeles verkauft

    Diese 3 Bücher verhalfen Will Smith zu seinem Erfolg Vorheriger Beitrag

    Diese 3 Bücher verhalfen Will Smith zu seinem Erfolg

    Nächster Beitrag

    10 Dinge, die du zugunsten von mehr Erfolg aufgeben solltest

    10 Dinge, die du zugunsten von mehr Erfolg aufgeben solltest

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

  • Goodness

    Follow us