• Homes

    Ein Haus wie eine Nadel: Leben in einem der höchsten Gebäude der Welt in New York City

    5. Mai 2019
    © 111w57.com FULLSCREEN

    New York City ist bereits seit Jahrzehnten bekannt für seine spektakulären Hochhäuser. Natürlich fühlten sich die Menschen in der Zeit nach dem 11. September 2001 für eine Weile etwas unsicher, wenn sie einen Wolkenkratzer betreten und in eine der höheren Etagen fahren mussten.

    Inzwischen ist der Schock nach den Anschlägen aber so weit verdaut, dass man gerne wieder hoch hinaus will. Zum Beispiel mit diesem Gebäude, dessen Grundform einer Nadel nahekommt. Blickt man vom Central Park oder aus einem der benachbarten Hochhäuser auf den fast fertiggestellten Wolkenkratzer, so kann einen durchaus die Frage umtreiben, ob die Statiker hier korrekt gerechnet haben, denn die Grundfläche ist für ein Gebäude dieser Art äußerst gering: Das Verhältnis von Höhe zu Breite liegt hier bei 1:23, womit es sich um einen der dünnsten Wolkenkratzer der Welt handelt. Man kann aber mit Sicherheit sagen, dass hier statisch alles doppelt und dreifach berechnet wurde, damit sich die Bewohner der einzelnen Wohnungen über einen annähernd kompletten Rundumblick freuen können.


    Dementsprechend begehrt sind die Wohnungen des Gebäudes. Für 420 Quadratmeter (was zugegebenermaßen schon mehr als großzügig ist), muss man mindestens 18 Millionen Dollar auf den Tisch legen. Das Penthouse des rund 435 Meter hohen Gebäudes ist sogar  650 Quadratmeter groß und wird für 57 Milli0nen Dollar angeboten. Dafür ist die Sicht wirklich atemberaubend, denn ab der 64 Etage befindet man sich oberhalb der „normalen“ Wolkenkratzer. 

    Obwohl der Wolkenkratzer nach neuesten baulichen wie technischen Erkenntnissen errichtet wurde und in Höhe wie Breite sehr spektakulär anmutet, legte man trotzdem Wert auf die Bautradition der Stadt. Bei der Fassade setzte man entsprechend auf elegante Schmuckelemente wie Sichtmauerwerk und Verzierungen aus Bronze. Selbstverständlich wird diese Eleganz bereits bei der Zufahrt beziehungsweise beim Betreten des Gebäudes vermittelt. Und natürlich setzt sich diese in den einzelnen Wohnungen fort, die über eigene, mehr als 4,20 Meter hohe Eingangsgalerien mit weißen Macauba-Steinen verfügen. Die Fußböden im Hauptbadezimmer bestehen sogar aus weißem Onyx.

    Kurz gesagt: Wer citynah, elegant und mit ausreichend Platz leben möchte, dabei aber auch Wert auf tolle Stadtpanoramen legt, der kommt in New York City kaum an diesem Hochhaus vorbei. Allerdings ist davon auszugehen, dass für die Wohnungen bereits eine Warteschlange von Kaufinteressenten besteht.

    Weitere Informationen findest du hier.

    Das könnte Dich ebenfalls interessieren: New Yorks größtes Penthouse steht für 30 Millionen Dollar zum Verkauf

    Das sind die 10 reichsten Promiköche der Welt Vorheriger Beitrag

    Das sind die 10 reichsten Promiköche der Welt

    Nächster Beitrag

    Cristiano Ronaldo hat heimlich das teuerste Auto der Welt gekauft: Einen Bugatti La Voiture Noire für 12,5 Millionen US-Dollar

    Cristiano Ronaldo hat heimlich das teuerste Auto der Welt gekauft: Einen Bugatti La Voiture Noire für 12,5 Millionen US-Dollar

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

  • Goodness

    Follow us