• sponsored post

    Boot 2020: Land Rover präsentiert den neuen Defender und weitere Highlights

    23. Januar 2020
    © FULLSCREEN

    Auf einer Bootsmesse würde man ja vor allem die typischen Bootsbauer erwarten. Darüber hinaus sind solche Messen unerlässlich für alle Unternehmen, die sich mit dem notwendigen Zubehör befassen, vom Außenbordmotor bis zur Kabinenausstattung. Die Präsenz des größten britischen Autobauers folgt aber trotzdem einer klaren Logik. Denn erstens gibt es zahlreiche Schnittmengen zwischen der Mobilität auf der Straße und der auf dem Wasser. Und zweitens müssen die Boote ja auch transportiert werden. Was läge da näher als ein britischer Muskelprotz mit Allradantrieb?

    Schon bevor man den ersten Fuß auf das Messegelände setzt, spürt man in Düsseldorf die starke Präsenz von Jaguar Land Rover, die dieses Jahr Mobility Partner der Boot 2020 sind. Der Hersteller stellt dem Messebetreiber acht Fahrzeuge für den Shuttleservice. Ganz bewusst setzten die Briten schon hier nicht auf einen einheitlichen Fahrzeugtyp von einer ihrer beiden Marken. Lieber will man zeigen, wie viele Gesichter die eigene Fahrzeugfamilie hat. Von der Limousine bis hin zum SUV wird hier alles abgedeckt. 

    Auf der Messe will Jaguar Land Rover freilich jene Produkte in den Mittelpunkt rücken, die zum Hauptthema passen. Dies sind insbesondere die allradfähigen Land Rover – Modelle, denn diese erweisen sich im alltäglichen Gebrauch auch als besonders zugkräftig.

    Der neue Defender: Perfekt für Wassersportler

    Vor allem der neue Land Rover Defender ist ein echtes Messehighlight. Der Hersteller selbst schwärmt vom „fähigsten und robustesten Land Rover aller Zeiten“ – und höher kann man sich die Messlatte nun wirklich nicht hängen. Ab dem späten Frühjahr ist das Modell mit dem charakteristischen Karosseriestyling, Allradantrieb und modernster Technik unter der Haube auch für deutsche Kunden zu haben. 


    So funktioniert das intelligente System

    Elektrisch zu Wasser und zu Lande

    Auch im Bereich des Wassersports ist die Elektromobilität ein zunehmend wichtiges Thema. Dies zeigt sich auch auf der Boot 2020, etwa durch die elektrisch angetriebene Frauscher-Yacht. Diese kann auf einem Anhänger stehend bewundert werden, der seinerseits von einem Range Rover Sport mit Plugin-Hybrid gezogen wird. 

    Außerdem stellt Jaguar Land Rover unter anderem den Jaguar I-PACE, Land Rover Discovery und Discovery Sport, Range Rover, Range Rover Velar und Range Rover Evoque für Probefahrten bereit.

    Leichteres Manövrieren mit dem Bootsanhänger

    Ungeübte Fahrer wissen, wie nervenaufreibend selbst das Manövrieren mit einem winzigen Autoanhänger sein kann. Wenn man nun ein ganzes Boot hinter sich herzieht, wird die Sache nochmals ungleich schwieriger. Es sei denn, man ist in einem Land Rover Discovery oder einem Range Rover Velar mit erweitertem Anhängerassistenten unterwegs. Im Vergleich zu früher wird sogar das Rückwärtsfahren mit einem solchen Gespann auf diese Weise zu einem Kinderspiel. Interessierte Messebesucher können diese Möglichkeiten auf der Boot 2020 bei einem Workshop sogar selber erfahren. 

    Dieser Workshop ist nicht die einzige, aber vielleicht eine der interessantesten Mitmach-Aktionen von Jaguar Land Rover auf der Boot 2020 in Düsseldorf. Die Messe und die Highlights von Jaguar Land Rover können noch bis zum 26. Januar in Düsseldorf besucht, getestet und bestaunt werden. 

    Weitere Informationen findest du hier

    Studie bestätigt: Männer mit Glatze haben höhere Flirtchancen Vorheriger Beitrag

    Studie bestätigt: Männer mit Glatze haben höhere Flirtchancen

    Nächster Beitrag

    Getting Things Done: Mit dieser Technik steigerst Du Deine Produktivität

    Getting Things Done: Mit dieser Technik steigerst Du Deine Produktivität

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

  • Goodness

    Follow us