• Tech & Toys

    Die erste solarbetriebene Yacht der Welt von Solarimpact

    16. August 2019
    © Solarimpact FULLSCREEN

    Bereits seit Jahren wird im Deutschen Bundestag wie auch in anderen Parlamenten dieser Welt über den Klimawandel und die Sauberkeit der Luft debattiert. Vor allem der Straßenverkehr ist dabei immer wieder im Visier der Politiker und Fachleute, während ein anderer Bereich gerne vergessen wird: Wie sieht es eigentlich auf den Wasserstraßen und Meeren aus? Frachtschiffe und Kreuzfahrer, aber auch Motoryachten tragen ganz klar ihren Teil zur Luftverschmutzung bei. Dass es auch anders geht, beweisen die Visionäre von Solarimpact.

    „Alternativ angetriebene Fahrzeuge sind weder stilvoll noch bequem!“

    Wer dieses Vorurteil pflegt, hat das Projekt von Solarimpact noch nicht wahrgenommen. Natürlich macht man hier viele Dinge anders – allerdings ohne auf die wesentlichen Elemente zu verzichten, die einen bei einer Reise mit der Yacht so begeistern.

    Mit der grauen Außenlackierung sorgt der Katamaran zwar für Aufmerksamkeit, befindet sich mit diesem design allerdings in guter Gesellschaft. Futuristisch wirkt das komplett mit Solarpanels ausgelegte Dach, das anstelle eines Oberdecks benötigt wird. Irgendwie muss die Yacht schließlich ihre Energie erzeugen.

    Innen wurde gezeigt, dass man hier keineswegs Abstriche in Sachen Design und Komfort machen musste. Man kann auf bequemen Sitzmöbeln Platz nehmen und von dort aus durch Panoramafenster nach draußen blicken. Da unter Deck kein Verbrennungsmotor tuckern muss, bewegt sich die Yacht derweil flüsterleise vorwärts. Alles wurde so hell wie freundlich und elegant gestaltet. Dunkle Ecken gibt es nirgendwo, selbst in den Schlafkojen (die eigentlich eher Schlafgemächer heißen müssten), kann man sich tagsüber über natürliches Licht freuen – und nachts durch die großzügige Verglasung einen atemberaubenden Sternenhimmel genießen, während man sich unter eine Decke kuscheln und von den Wellen in den Schlaf wiegen lassen kann. 

    Alpines Knowhow schafft eine wahre Zukunftsvision

    Solarimpact ist ein junges, visionäres Unternehmen, das seinen Antrieb bereits im Firmennamen trägt. Das Team aus Designern, Ingenieuren und Mechanikern arbeitet in Zürich und Dresden und hat sich für den Solarantrieb Hilfe bei einer österreichischen Firma geholt. Nachdem der Visionär Werner Vögeli die Entwicklung und den Bau dieser Yacht vorgegeben hatte, war dies für das Team aus kreativen Tüftlern eine Herausforderung, die mehrere Jahre Arbeit und ein stetiges Auf und Ab der Stimmung bedeutete. Nun endlich wird der gemeinsame Traum Wirklichkeit. 

    Für eine Großserie dieser Yacht sind die Kapazitäten bei Solarimpact wohl nicht vorhanden. Trotzdem will man es nicht bei einem einzigen Prototyp belassen, sondern in die Serienproduktion einsteigen. Und sicher wird man nichts dagegen einzuwenden haben, wenn man auch andere Hersteller dazu animiert, sich mit der solaren Antriebsform etwas detaillierter auseinanderzusetzen.

    Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Die Porsche Design Hybrid-Superyacht feiert Weltpremiere

    Audis Antwort auf den E-Scooter Trend: Vorsprung durch Cleverness Vorheriger Beitrag

    Audis Antwort auf den E-Scooter Trend: Vorsprung durch Cleverness

    Nächster Beitrag

    6 Generationen Porsche Pur: 20 Jahre Porsche 911 GT3

    6 Generationen Porsche Pur: 20 Jahre Porsche 911 GT3

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

    Vripack Maharani: Zu Hause unterwegs
    Die neue Yacht Maharani aus dem Hause Vripack erfüllt die höchsten Ansprüche seiner Kunden, indem es das Zusammenspiel…
  • Goodness

    Follow us