• Tech & Toys

    Die Lexus Yacht LY 650: Eine Königin der Wasserstraßen

    6. Juni 2019
    © Lexus FULLSCREEN

    Für Automobilhersteller ist es nicht außergewöhnlich, Sondermodelle zwecks Erkenntnisgewinn auf die Räder zu stellen. Toyotas Premiummarke Lexus ist da keine Ausnahme.

    Dass ihr jüngstes Baby trotzdem auf große internationale Aufmerksamkeit trifft, verwundert allerdings wenig. Denn dieses Modell wird eben nicht auf die Räder gestellt, sondern auf Kiel gelegt. Darum muss man mit diesem fast 20 Meter langen Lexus auch keine Angst vor Verkehrsstaus haben, denn auf den meisten Wasserstraßen geht es bisher bekanntlich etwas stressfreier zu.

    Wenn gleich drei Premium-Marken ihre Power bündeln, …

    … sind die Synergieeffekte vorprogrammiert. Um die Yacht LY 650 zu konzipieren, haben sich die Japaner mit der Marquis-Larson Boat Group aus Pulaski am amerikanischen Lake Michigan zusammengetan. Dort ist man schon lange spezialisiert auf luxuriöse Yachten, daher war die Partnerschaft beider Unternehmen naheliegend. Für den Antrieb indes setzte das Team auf europäische Qualität: Ein Schiffsmotor des schwedischen Autobauers Volvo wird zuverlässig für enorme Schubkraft sorgen. 

    Viele Details sind bisher ein gut gehütetes Geheimnis

    Auf den Markt gebracht werden soll die LY 650 erst im zweiten Halbjahr 2019. Man darf sehr gespannt sein, ob das Konsortium bis dahin weitere Einzelheiten über die Yacht bekanntgeben wird. Aktuell wurden lediglich einige Illustrationen veröffentlicht, die vor allem bei der angepeilten Zielgruppe für Neugier sorgen sollen. Gezeigt wird eine Yacht, die nicht etwa im klassischen Weiß daherkommt, sondern in einem bei Automobilen derzeit besonders angesagten Anthrazit. So erinnert die Optik trotz ihrer schnittigen, eleganten Linienführung ein wenig an militärisch genutzte Wasserfahrzeuge, was bestimmt beabsichtigt ist und Stärke ausstrahlen soll. Die veröffentlichen Illustrationen des Innenraums hingegen wirken ganz und gar nicht militärisch, sondern großzügig und harmonisch durchgestylt. Nach rechten Winkeln muss man bei den Designmöbeln sehr lange suchen (und wird wahrscheinlich nicht fündig). Farblich scheint man kein Risiko eingehen zu wollen und setzt auf helles Grau, Weiß und zurückhaltende Brauntöne. 

    Bis zu 6 Personen sollen auf der LY 650 ausreichend Platz finden und so komfortabel wie stilvoll reisen können.

    Geht Lexus nun dauerhaft unter die Bootsbauer?

    Eine konkrete Antwort auf diese Frage bleibt Lexus-Präsident Yoshihiro Sawa bisher schuldig. Allerdings weist er gerne darauf hin, wie wichtig dieses Projekt für Lexus als Autobauer sei. Zudem kommt die Marke Lexus nun auch in den Fokus der wohlhabenden Yachtbesitzer und –Käufer. Wenn die Yacht hält, was sie verspricht, dürfte sie dem Unternehmen einen kraftvollen PR-Schub versetzen.

    Das könnte Dich ebenfalls interessieren: C Seed Supermarine: Luxus-TV für Mega-Yachten

    Großzügig, offen und grün: Die Dilido Island Villa von SAOTA in Miami Vorheriger Beitrag

    Großzügig, offen und grün: Die Dilido Island Villa von SAOTA in Miami

    Nächster Beitrag

    UBER taucht ab: Weltweit erstes Unterwasser-Taxi „scUber“ nimmt Betrieb auf

    UBER taucht ab: Weltweit erstes Unterwasser-Taxi „scUber“ nimmt Betrieb auf

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

  • Goodness

    Follow us