• Cars

    Ein Sammlerstück für V12-Liebhaber: Mercedes-AMG S 65 Final Edition

    13. März 2019
    © Daimler AG FULLSCREEN

    Sammeln kann man vieles: Kaffeetassen, Autogramme, edle Armbanduhren. Der Kreis der Autosammler freilich dürfte vergleichsweise klein ausfallen. Trotzdem ist davon auszugehen, dass die insgesamt 130 Exemplare des Mercedes-Benz AMG S 65 Final Edition in kürzester Zeit vergriffen sein dürften.

    Der 6 Liter V 12 Biturbo hat bei Mercedes-Benz AMG eine lange Geschichte und genießt längst Kultstatus. In der exklusiven S-Klasse ist er freilich mehr als ein reines Kraftpaket. Vielmehr handelt es sich um die perfekte Kombination aus Kraft, Eleganz und Prestige. Mit einer Leistung von 463 Kilowatt und einer Höchstgeschwindigkeit von 300 km/h kann es dieses Auto mit manch einem Sportwagen aufnehmen. Trotzdem scheint es eher prädestiniert zu sein für die Fahrt zum Opernhaus oder ins Casino als für die Rennstrecke.

    Oder für die Langstrecke, denn dafür ist jeder nur erdenkliche Komfort gegeben. Beinfreiheit sowieso, aber vor allem der Sitzkomfort ist hier hervorzuheben. Bis zu 12 Elektromotoren sorgen dafür, dass sich die Sitze genau der Größe und Körperform anpassen. Das sorgt nicht nur für eine besonders bequeme Sitzposition, sondern dient auch der Sicherheit. Der Beifahrersitz lässt sich um bis zu 43,5 Grad neigen, was einer perfekten Ruheposition entspricht. Auch die verlängerte Businesskonsole, die Einzelsitze im Heck und die temperaturgesteuerten Getränkehalter sind hervorzuheben. Für Kurzstrecken mag einiges davon vielleicht als wenig relevant erscheinen, bei längeren Touren werden die Vorteile davon aber überdeutlich.

    Bereits optisch wird klar: Dieses Fahrzeug kann man nicht verbessern. Ähnlich wie man nicht auf die Idee käme, einen lupenreinen, perfekt geschliffenen Diamanten noch irgendwie zu verändern, halten es die Fahrzeugbauer aus Affalterbach auch beim Mercedes-Benz AMG S 65 Final Edition. Darum wird er auch nur in der hochglänzenden, schwarzen Obsidianlackierung angeboten. Außerdem hat man sich bereits auf 20 Zoll große Mehrspeichenräder und schwarze Auspuffblenden am Heck entschieden. Beides ließe sich nachträglich austauschen beziehungsweise anpassen, dies wäre aber beinahe blasphemisch. 

    Welche Zielgruppe wird mit dem Mercedes-Benz AMG S 65 Final Edition angesprochen? 

    Auch wenn dieses Auto ein Höchstmaß an Komfort bietet und auch technisch keinen Vergleich scheut, so handelt es sich eigentlich nicht um einen Gebrauchsgegenstand. Auch in Affalterbach geht man davon aus, dass sich vor allem Liebhaber für dieses Schätzchen interessieren werden. Und die werden es nur zu besonderen Anlässen aus der Garage holen, um sich besonders lang daran zu erfreuen. Darum gehört auch ein extra angefertigtes, farblich zum Modell passendes Indoor Car Cover als Staubschutz serienmäßig mit dazu. 

    Schöner geht es nicht: Mercedes-Benz präsentiert den AMG GT R Roadster Vorheriger Beitrag

    Schöner geht es nicht: Mercedes-Benz präsentiert den AMG GT R Roadster

    Nächster Beitrag

    5 einfache Tipps für ein höheres Ansehen im Job

    5 einfache Tipps für ein höheres Ansehen im Job

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

    Die neuen Mercedes-AMG C 43 4MATIC Modelle
    Die meisten Modellreihen der großen Fahrzeughersteller haben eine überschaubare Lebensdauer. Meist vergehen nur wenige Jahre, bis sich ein…
  • Goodness

    Follow us