• Tech & Toys

    Porsche Design und KEF stellen den SPACE ONE WIRELESS Black Edition vor

    11. Juli 2018
    Porsche Design und KEF stellen den SPACE ONE WIRELESS Black Edition vor
    © KEF

    Seit jeher steht der Name Porsche für erstklassige Designs und einen spitzenmäßigen Sound.

    Das gilt selbstverständlich für die Sportwagen aus Zuffenhausen, aber längst auch für zahlreiche Produkte aus anderen Bereichen. Denn schon 1972 gründete Ferdinand Alexander Porsche, Enkel des legendären Sportwagenkonstrukteurs Ferdinand Porsche, mit Porsche Design sein eigenes Unternehmen. Dieses hatte in der Zwischenzeit bei der Entwicklung von Sportschuhen, Armbanduhren, Düften, Schreibwaren, Tabakspfeifen, Smartphones oder Notebooks seine Hände im Spiel – und gilt für die jeweiligen Kooperationspartner als Garant für den Erfolg eines Produktes. Es war eigentlich nur eine Frage der Zeit, bis sich Porsche auch dem Hifi-Bereich zuwenden würde. Natürlich musste es dafür ein Premium-Partner sein. Schließlich hat Porsche Design einen Ruf zu verlieren.

    KEF: British Engineering der Spitzenklasse

    Die Besten ihrer Branche tragen meist bekannte Namen, die Spitzengruppe hingegen kennen häufig nur Insider. Raymond Cooke 1925 – 1995), der zuvor als Elektrotechniker bei der BBC gearbeitet hatte, gründete das Unternehmen im Jahre 1961, um mit neuen Materialien und Technologien Hifi-Geräte von überragender Qualität zu entwickeln. Branchenkenner wissen, dass ihm dies hervorragend gelungen ist. Mit Sicherheit wäre Cooke vom SPACE ONE Wireless technisch begeistert – und vom so rasanten wie schnörkellosen Porsche Design ebenfalls.

    SPACE ONE Wireless: Ein Spitzentyp

    Weder KEF noch Porsche Design sind dafür bekannt, halbe Sachen zu machen.

    Technisch ist dieser drahtlose Kopfhörer daher bis ins kleinste Detail durchdacht. Herzstück des Kopfhörers sind die 40mm-Treiber mit 20 mm großen Neodym-Magneten und extrem leichten CCAW-Schwingspulen. Diese sorgen für einen extrem klaren und voluminösen Sound. Um diesen auch outdoor richtig genießen zu können, hat KEF eine zuschaltbare, aktive Geräuschunterdrückung eingebaut. Natürlich funktioniert diese nicht nur beim Musikhören, sondern auch beim Telefonieren. Mit einem einzigen Fingertipp lassen sich ankommende Gespräche annehmen. Stolz ist man auch auf die stabile Bluetooth® Qualcomm® aptX™-Konnektivität – und auf den integrierten Akku, der bis zu 30 Stunden Musikgenuss verspricht. Selbst bei aktivierter Geräuschunterdrückung.

    Optisch ist die klare Handschrift von Porsche Design zu erkennen. Stilvoll und elegant wirkt der Kopfhörer, der aus Aluminiumguss besteht. Ein sandgestrahltes, mit schwarzen Stilelementen kontrastiertes Titan-Finish sorgt für den Feinschliff, der den Kopfhörer zu einem echten Porsche macht. Selbstverständlich sind die Ohrpolster so attraktiv wie bequem und langlebig, außerdem sind sämtliche Materialien komplett schweißresistent. Zwar kann, ausgestattet mit einem solchen Kopfhörer, durchaus einen kühlen Kopf bewahren. Das Wetter kann er allerdings auch nicht beeinflussen.

    Aus der Tatsache, dass der SPACE ONE Wireless Black Edition mit dem Red Dot Award ausgezeichnet wurde, machen weder KEF noch Porsche Design eine große Sache. Denn beide Unternehmen verstehen sich im Understatement und müssen niemandem mehr beweisen, dass man echte Spitzenqualität produziert.

    Übrigens hat der SPACE ONE mit dem Ohrhörer MOTION ONE einen kleinen Bruder, der ebenfalls in Kooperation der beiden Unternehmen entstanden ist.

    Weitere Informationen gibt es hier.

    Die neuen Mercedes-AMG C 43 4MATIC Modelle Vorheriger Beitrag

    Die neuen Mercedes-AMG C 43 4MATIC Modelle

    Nächster Beitrag

    Es ist nie zu spät: 5 Unternehmer, die erst mit 30 erfolgreich wurden

    Es ist nie zu spät: 5 Unternehmer, die erst mit 30 erfolgreich wurden

    MR. GOODLIFE

    MORE ARTICLES

    Die DJI Mavic Pro 2: Drohnen, die sich lohnen
    Die Zeiten, in denen kleine, ferngesteuerte Flugapparate dem Militär und den Filmemachern vorbehalten waren, sind bekanntlich längst vorbei.…
  • Goodness

    Follow us